Unser Haus

2017 wurde das Trauerhaus Geldern eröffnet.

Raum des Gedenkens

Der Raum des Gedenkens bildet den Eingang zu den Abschiedsräumen. Dieser Raum ist das neue Zentrum des Hauses. Seine eindrucksvolle hohe Decke, eine sakrale Marien-Statue und die Elemente „Feuer“ und „Wasser“ machen diesen Teil des Gebäudes einzigartig.

Abschiedsräume

Durch den Raum des Gedenkens gelangen die Angehörigen zu den Abschiedsräumen. Diese sind von außen nicht einsehbar und können von den Angehörigen jederzeit genutzt werden.

Uns war es besonders wichtig, dass diese Räume einen separaten Eingang besitzen, so dass Familie und Freunde ungestört und in aller Ruhe von ihrem Verstorbenen Abschied nehmen können.

Mit den Abschiedsräumen und dem vorgebauten Raum des Gedenkens haben wir einen Ort geschaffen, an dem Abschied und Trauer in einem würdevollen und vertrauten Rahmen gelebt werden können. Die Angehörigen haben auf Wunsch die Möglichkeit, zu jeder Tages- und Nachtzeit Abschied vom Verstorbenen zu nehmen.

Besprechungsraum

Im Besprechungsraum des alten Gebäudes empfangen wir Angehörige zu Beratungs- oder Vorsorgegesprächen.

Im vorderen Teil des Altbaus befindet sich auch unser Büro, in dem unter anderem die Trauerdrucksachen erstellt werden.

Wir verfügen über eigene Klimaräume und einen professionell ausgestatteten Versorgungsraum für die hygienische Versorgung des Verstorbenen.

In unserer Ausstellung haben Angehörige die Möglichkeit zwischen verschiedenen Sarg- und Urnenmodellen zu wählen.

Seminarraum

Unser Seminarraum bietet Platz für kleinere und größere Gruppen und wird für Informationsveranstaltungen genutzt. Hier finden zukünftig z.B. Veranstaltungen zum Thema Bestattungsvorsorge statt oder Fortbildungen zum Thema „Umgang mit dem Tod“ oder „Wenn Kinder trauern“.